aktuelles header940x255

Küspert & Küspert verkauft „Haus zum Savoyischen Kreuz“

Nürnberg, 21.04.2020 | Historisches Gebäude in der Nürnberger Altstadt soll Wohn- und Geschäftshaus werden.

Im Auftrag der IHK für Mittelfranken hat Küspert & Küspert das „Haus zum Savoyischen Kreuz“ in der Winklerstraße 24 in Nürnberg verkauft. Käufer ist die Sturmtor Immobilien GmbH & Co. KG mit Sitz in Hiltpoltstein. Der neue Eigentümer wird das Gebäude mit rund 1.400 Quadratmetern (BGF) umfassend sanieren, restaurieren und als Wohn- und Geschäftshaus nutzen.

Der Kern des historischen Gebäudes stammt aus dem 14. oder 15. Jahrhundert und wurde während des Zweiten Weltkrieges schwer beschädigt. Nur der Keller sowie das Erdgeschoss blieben erhalten. Lediglich mit einem Notdach abgedichtet handelt es sich um die letzte Ruine im Nürnberger Stadtgebiet und diente zuletzt der IHK als Baubüro bis zur Fertigstellung des neuen „Hauses der Wirtschaft“.

Der Verkauf fand im Rahmen eines zweistufigen Bieterverfahrens statt und wurde seitens Küspert & Küspert strukturiert und beratend begleitet.

Zurück